LIG-streifen green schräg_edited.png
LIG-streifen green schräg_edited.png

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Stand: 07/2021

 

Verantwortliche Stelle

ligenium GmbH
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Deutschland

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Stelle in unserer Organisation:

 

datenschutz@ligenium.de

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets nach den Datenschutzgrundsätzen und im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie sonstigen gesetzlichen wie vertraglichen Datenschutzvorschriften.

 

Die Art der Daten, die verarbeitet werden, ist stets inhaltbezogen und richtet sich danach wie Sie mit uns in Kontakt treten. Bei vorvertraglichen und vertraglichen Maßnahmen sowie durch das Kontaktformular werden folgende Informationen verarbeitet:

  • Adressat (Anrede, Vorname, Name des Ansprechpartners),

  • E-Mail-Adresse(n),

  • Anschrift inkl. Firmierung und Branche,

  • Telefonnummer,

  • Kommunikationsdaten auf technischer Ebene (Geräte-Ident, IP-Adressen) und

  • Informationen, die für die Geschäftsbeziehung notwendig sind.

 

Weitere Einzelheiten oder Ergänzungen zu den Zwecken der Datenverarbeitung können Sie aus diesen Datenschutzhinweisen (einschließlich den ergänzenden Datenschutzhinweisen für die Nutzung unserer Website und für Bewerber) den jeweiligen Vertragsunterlagen, Formularen, einer Einwilligungserklärung und/oder anderen, Ihnen bereitgestellten Informationen
(z.B. im Rahmen der Nutzung unserer Website) entnehmen.

Bezug Ihrer personenbezogenen Daten

Die Erhebung Ihrer Daten findet grundsätzlich bei Ihnen selbst statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten, die sich aus dem mit uns geschlossenen Vertrag ergeben, notwendig. Aufgrund Ihrer Mitwirkungspflichten ist es unumgänglich, die von uns angeforderten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, da wir ansonsten unseren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen können.

Im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Stammdatenerfassung im Interessentenprozess, Beantwortung von Anfragen) ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig. Sollten die angeforderten Daten nicht von Ihnen bereitgestellt werden, kann ein Vertrag nicht geschlossen werden.

Zur Erbringung unserer Leistungen kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, die wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten, z. B. Finanzämtern, Ihren Geschäftspartnern o. ä. zulässigerweise und zu dem jeweiligen Zweck erhalten haben.

 

Weiterhin verarbeiten wir ggf. personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, z. B. Internetauftritten, die wir zulässigerweise und nur zu dem jeweiligen Vertragszweck nutzen. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefonverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Presse, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen.

 

Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Beruf/Branche und vergleichbare Daten),

  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten),

  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten,

  • Informationen über Ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten inklusive Scoring, also Daten zur Beurteilung des wirtschaftlichen Risikos),

  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

sowie sonstige mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Eine Datenverarbeitung erfolgt rechtmäßig unter Erfüllung einer der folgenden Bedingungen:

 

Einwilligung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DS-GVO)

Die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich aus der Erteilung einer Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Auch Einwilligungen, die vor der Geltung der DS-GVO (25. 05.2018) erteilt worden sind, können widerrufen werden. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben vom Widerruf unberührt.

 

Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder von vorvertraglichen Maßnahmen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich zum einen aus der Einleitung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen und zum anderen zur Erfüllung der Pflichten aus dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag,

 

  • um Sie als unseren Geschäftspartner/ Ansprechpartner identifizieren zu können,

  • um unsere Leistungen erbringen zu können,

  • zur Korrespondenz mit Ihnen,

  • zur Angebotsverarbeitung,

  • zur Rechnungsstellung,

  • zu Maßnahmen zur Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen,

  • zur Nachweisbarkeit von Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen,

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit (u.a. System- bzw. Plausibilitätstests),

  • zur Erfüllung der allgemeinen Sorgfaltspflichten,

  • zur Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts (z. B. durch Zutrittskontrollen),

  • zur Kostenerfassung und Controlling sowie zum Berichtswesen

  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie,

 

Wahrung gesetzlicher Vorgaben (gem. Art. 6 Abs.1 lit. c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (gem. Art. 6 Abs.1 lit. e DS-GVO) 

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus gesetzlichen Vorgaben oder liegen im öffentlichen Interesse
(z. B. Einhaltung von Aufbewahrungspflichten).

 

Im Rahmen der Interessenabwägung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus der Wahrung unserer berechtigten Interessen. Es kann erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zu verarbeiten. Dieses berechtigte Interesse kann zur Begründung der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten herangezogen werden, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Das berechtigte Interesse kann im Einzelfall insbesondere sein:

  • Revision und Verbesserung von Verfahren zur allgemeinen Geschäftssteuerung und Weiter-entwicklung von Produkten und Dienstleistungen,

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,

  • Verhinderung, Aufklärung bzw. Prävention bei Straftaten,

  • Sicherstellung eines angemessenen Informationssicherheitsniveaus und des IT-Betriebs,

  • Beratung durch und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken,

  • eine Löschung ist wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken ist durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen.

Erhalt, Ermittlung Ihrer personenbezogenen Daten 

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen und die zur Verarbeitung dieser Daten berechtigt sind.

Wir lassen außerdem einzelne der vorgenannten Prozesse und Leistungen durch sorgfältig ausgewählte und datenschutzkonform beauftragte Dienstleister ausführen, die ihren Sitz innerhalb der EU haben. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Zahlungsverkehr, Abrechnung, Inkasso.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an eine internationale Organisation findet nicht statt. Eine Übermittlung in ein Drittland (USA) findet statt, wenn das Cookie „Google Analytics“ in ihrem Browser sowie die Einstellung zu den Website-Cookies aktiviert ist. (siehe Abschnitt „Cookies“)

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,

  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist, kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben und wir dazu befugt sind,

  • ihre personenbezogenen Daten über das Kontaktformular verarbeitet werden (siehe Auflistung Drittanbieter Website-Betreibers WIX weiter unten) nachdem Sie der Datenschutzerklärung zugestimmt haben.

Empfänger personenbezogener Daten können sein:

  • öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Gerichte) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung;

  • andere Unternehmen oder vergleichbare Einrichtungen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (z. B. Auskunfteien, ...);

  • andere Stellen insofern Sie die ausdrückliche Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

  • Bei Nutzung des Kontaktformulars (Drittanbieter des Website-Betreibers WIX):

    • Hosting- und Server-Co-Location-Dienste, Kommunikations- und Content-Delivery-Networks (CDNs), Daten- und Cyber-Sicherheitsdienste, Rechnungsstellung- und Zahlungsabwicklungsdienste, Verantwortliche für die Registrierung von Domainnamen, Betrugserkennungs- und -präventionsdienstleister, Web-Analysten, E-Mail-Verteilungs- und -überwachungsdienste, Dienste für Sitzungsaufzeichnungen, Fernzugriff und Leistungsmessung, Datenoptimierungs- und Marketing-Dienste, Inhaltsanbieter sowie unsere Rechts- und Finanzberater

Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommt keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DS-GVO zum Einsatz. Das Tracking-Tool, Google Analytics, kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewerten und die Interessen analysieren (falls aktiv aktiviert). Es wird ein pseudonymes Nutzerprofil erstellt. (siehe Abschnitt „Cookies“)

Dauer der Verarbeitung (Löschung der Daten)

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt so lange, wie sie zur Erreichung des vertraglich vereinbarten Zwecks notwendig ist – grundsätzlich so lange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht. Nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten oder aufgrund unserer berechtigten Interessen verarbeitet. Nach dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und/oder dem Wegfall unserer berechtigten Interessen werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Voraussichtliche Fristen der uns treffenden Aufbewahrungspflichten und unserer berechtigten Interessen:

 

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

  • Über gesetzliche Aufbewahrungsfristen hinausragende vertragliche Pflichten.

Ihre Betroffenenrechte 

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

 

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung gem. Art. 15 DS- GVO,

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten gem. Art. 16 DS-GVO,

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DS-GVO,

  • Einschränkung der Datenverarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO, § 35 BDSG-neu,

  • Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO,

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 21 DS-GVO.

Legen Sie Wiederspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Der Widerspruch ist zu richten an:
ligenium GmbH
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz
Deutschland
datenschutz@ligenium.de

  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 13 Abs. 2 lit. d, 77 DS-GVO i. V. m § 19 BDSG-neu

  • Zurückziehen der Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Aktualität der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung sowie unsere Informationen zum Datenschutz sind aktuell gültig und haben den Stand August 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Angebote einschließlich unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben können sich diese ändern. Die aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen, ausgedruckt oder bei der Verantwortlichen Stelle (s.o.) angefordert werden.

Erfassung allgemeiner Informationen bei Besuch unserer Website

Durch die reine informationstechnische Nutzung unserer Website (ohne Nutzung des Kontaktformulars oder anderweitiger Informationsübermittlung) führt zur Erhebung personenbezogener Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage - Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

 

  • IP-Adresse,

  • Datum/Zeitstempel,

  • URL,

  • HTTP-Protokoll,

  • HTTP-Status,

  • Übertragende Datenmenge,

  • Referrer-URL,

  • Betriebssystem/Browser.

 

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

 

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und dem Website-Anbieter bestimmte Informationen zufließen lassen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, dass Internetangebot nutzerfreundlicher und effizienter zu gestalten.

Auf der von Ihnen besuchten Website des Verantwortlichen (siehe oben) werden Cookies verwendet für:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,

  • Netzwerkverwaltung,

  • Marketingzwecke (falls alle Cookies akzeptiert wurden).

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS entsprechend dem Stand der Technik.

 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Schutzmaßnahmen, um Ihre Daten gegen nicht zielgerichtete oder vorsätzliche Manipulationen, Datenverluste, Zerstörungen oder unbefugten Zugriffen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung zur Datenverarbeitung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten gelöscht.

Ihre personenbezogenen Daten werden auf den Servern des Cloud-Anbieters WIX gespeichert. Dessen Dienstanbieter betreiben Infrastrukturen in folgenden Staaten: Vereinigte Staaten, Irland, Südkorea, Taiwan, Israel, Deutschland.

In der Auflistung befinden sich sogenannte „Drittländer“, die kein angemessenes Datenschutzniveau, nach Festlegung der europäischen Kommission, gewährleisten. Die Verarbeitung personenbezogener Daten darf laut Art. 46 EU-DSGVO - Datenübermittlung vorbehaltlich geeigneter Garantien – nur durch zusätzliche vertragliche Absicherungen (Standardvertragsklauseln) mit dem Diensteanbieter im entsprechenden Land geschehen. Der Anbieter WIX garantiert dies; folgend nachzulesen auf: https://support.wix.com/de/article/dsgvo-deine-website-f%C3%BCr-die-dsgvo-vorbereiten.

Verwendung von Google Analytics

Art, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Empfänger der Daten

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer

Die Löschung der Daten erfolgt automatisch, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA. Falls Sie der Datenverarbeitung durch Google widersprechen wollen, deaktivieren Sie das Analytics Cookie in der Auswahl bei Aufruf unserer Seite und installieren Sie das Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: Datenschutzerklärung Google-Dienste

Ergänzende Datenschutzhinweise für Bewerber:innen

Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden nur die Daten verarbeitet, die Sie uns in Ihrer Dokumentation zur Verfügung stellen (z.B. Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum und –ort, Foto).

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist Grundlage für die Teilnahme am Bewerbungsverfahren. Ferner soll mittels der zur Verfügung gestellten Daten eine Bewertung über die Geeignetheit des Bewerbers für die zu besetzende Stelle ermöglicht werden. Ohne diese Daten können wir Ihre Bewerbung im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigen.

Die Erlaubnis der Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Datenempfänger im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Bereiche und Mitarbeiter Ihre personenbezogenen Daten, die an der Durchführung des Bewerbungsverfahrens beteiligt sind.

 Ferner kommt eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an Dritte in Betracht. Dies können Auftragsverarbeiter, wie beispielsweise Lohnbüros sein.

Dauer der Verarbeitung Ihrer Daten

Die Speicherdauer Ihrer Daten beträgt mindestens den Zeitraum für das Bewerbungsverfahren. Ungeachtet dessen löschen wir Ihre Daten im Falle einer Absage spätestens sechs Monate nach der Absendung der Absage.

Bei erfolgreicher Bewerbung speichern wir die Daten in der Personalakte zur weiteren Verarbeitung für die Aufrechterhaltung des Beschäftigungsverhältnisses.

Im Übrigen verweisen wir vollumfänglich auf unsere vorstehenden allgemeinen Datenschutzhinweise und die ergänzenden Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Website.